NEIN zum Krieg!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für

Aus dem Ensemble: Germán Olvera singt in Glyndebourne den Grafen Almaviva in „Le nozze di Figaro“

Am 22. Mai 2022 hat beim Glyndebourne Festival „Le nozze di Figaro“ von Mozart Premiere. Bariton Germán Olvera wird den Grafen Almaviva singen.

Germán Olvera (Foto und Copyright: Ralf Mohr)

Regie führt Michael Grandage, Dirigent der Premiere ist Giancarlo Andretta.

Mehr dazu

Veröffentlicht unter Allgemein, Aus dem Ensemble | Kommentare deaktiviert für Aus dem Ensemble: Germán Olvera singt in Glyndebourne den Grafen Almaviva in „Le nozze di Figaro“

Aus dem Ensemble: Ballettdirektor Marco Goecke erhält den Deutschen Tanzpreis 2022

Marco Goecke, Ballettdirektor der Staatsoper Hannover, wurde mit dem Deutschen Tanzpreis 2022 ausgezeichnet.

Marco Goecke (Foto und Copyright: Regina Brocke)

Der Preis ist seit 1983 die höchste Auszeichnung, die der Tanz in Deutschland zu vergeben hat. Marco Goecke teilt sich die Auszeichnung mit dem Choreografen Christoph Winkler. Die Preisverleihung findet am 15. Oktober im Aalto-Theater Essen statt. Die GFO gratuliert ganz herzlich!

Mehr dazu

Veröffentlicht unter Allgemein, Aus dem Ensemble | Kommentare deaktiviert für Aus dem Ensemble: Ballettdirektor Marco Goecke erhält den Deutschen Tanzpreis 2022

Vorstellung „Der Mordfall Halit Yozgat“ am 01.05.2022 – eine Oper gegen den Schnee des Vergessens

Endlich hatte ich die Gelegenheit, einmal die Uraufführung einer Oper zu erleben. Geplant war die Uraufführung von „Der Mordfall Halit Yozgat“ schon im Frühling 2020, die Pandemiesituation führte dann aber dazu, dass die Premiere verschoben werden musste. Nun kam es zum Glück dazu.

Der Mordfall Halit Yozgat (Foto und Copyright: Sandra Then)

Es hat sich wirklich gelohnt. Eine aktuelle Geschichte, emotionale und fast beängstigende Musik, ein sich entblätterndes und dann in einem Schneesturm verlierendes Bühnenbild – dieses Gesamtkunstwerk ließ mich die Zeit vergessen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Besprechung Vorstellungsbesuch | Kommentare deaktiviert für Vorstellung „Der Mordfall Halit Yozgat“ am 01.05.2022 – eine Oper gegen den Schnee des Vergessens

Schülerkritiken Spielzeit 2021/22: Der Vampyr

TATORT OPER – Der Vampyr

Als dritte TATORT-OPER-Veranstaltung in diesem Jahr stand die romantische Oper Der Vampyr von Heinrich Marschner auf dem Programm.

Szenenfoto aus Der Vampyr (Foto und Copyright: Sandra Then)

Im Mittelpunkt der Handlung steht der Vampir Lord Ruthwen. Dieser muss drei Frauen opfern, um ein weiteres Jahr leben zu können. Eine dieser Frauen ist Malwina, die Geliebte des Assistenten Edgar Aubrey, der dem Vampir ewige Treue geschworen hat. Nun ist Edgar hin und hergerissen zwischen seiner Liebe zu Malwina und dem Fluch, der ihn im Falle eines Schwurbruches befallen würde. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Besprechung Vorstellungsbesuch, GFO-Jugendarbeit | Kommentare deaktiviert für Schülerkritiken Spielzeit 2021/22: Der Vampyr

Schülerkritiken Spielzeit 2021/22: Rezension zu Rigoletto

TATORT OPER – Rigoletto

Am 17. März 2022 hatten wir im Rahmen des TATORT-OPER-Projekts die Möglichkeit, die Oper Rigoletto in der Staatsoper Hannover zu sehen. Wir Schüler*innen waren begeistert von der Vielfalt dieses Stückes.

Szenenfoto aus Rigoletto (Foto und Copyright: Julia Lormis)

Die spannende Geschichte beruht auf dem Melodrama Le roi s’amuse von Victor Hugo. Die dazugehörige Musik wurde 1851 von dem Komponisten Giuseppe Verdi verfasst und nun von den talentierten Opernsänger*innen auf italienisch präsentiert. Nicht zu vergessen das Orchester, welches leidenschaftlich von dem Dirigenten angeleitet wurde. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Besprechung Vorstellungsbesuch, GFO-Jugendarbeit | Kommentare deaktiviert für Schülerkritiken Spielzeit 2021/22: Rezension zu Rigoletto

Aus dem Ensemble: Nikki Treurniet gibt Liederabend beim „Internationaal Lied Festival Zeist“

Am 18. Mai gibt Sopranistin Nikki Treurniet beim Internationalen Liedfestival in Zeist (Niederlande) zusammen mit der Mezzosopranistin Barbara Kozelj einen Liederabend.

Nikki Treurniet (Foto und Copyright: Ralf Mohr)

Am Piano werden sie von Thomas Beijer begleitet. Auf dem Programm stehen Werke von Brahms, Reger, Schumann, Dvorak und Mendelssohn Bartholdy. Das Programm trägt den Titel „Mein Liebchen wir saßen zusammen“.

Mehr dazu

Veröffentlicht unter Allgemein, Aus dem Ensemble | Kommentare deaktiviert für Aus dem Ensemble: Nikki Treurniet gibt Liederabend beim „Internationaal Lied Festival Zeist“

Kostprobe „Der Mordfall Halit Yozgat“ am 18.04.2022 – Drei von sieben Schichten eines Verbrechens

Probenbesuche sind an und für sich schon sehr spannend – aber diesmal kam noch etwas dazu. Diesmal bekamen wir Einblicke in die Arbeit an einer Uraufführung. Wann hat man schon einmal die Gelegenheit, vor allen anderen ganz neue Musik zu hören? Es war faszinierend!

Mordfall Halit Yozgat(Foto und Copyright: Sandra Then)

Vor der Probe gab es auch diesmal eine kleine Einführung. Dramaturgin Regine Palmai hatte dazu den Komponisten Ben Frost und den musikalischen Leiter Florian Groß eingeladen. Sie erzählten, dass diese Premiere schon etwas ganz Besonderes sei. Geplant war die Uraufführung im Frühling 2020, die Pandemiesituation führte dann dazu, dass die Premiere verschoben werden musste. Nun endlich kommt es dazu.

Das Stück ist eine Auftragskomposition der Oper Hannover. Ben Frost hatte zuerst die Idee, etwas Fiktives zu vertonen. Er stieß dann aber auf die Ermordung von Halit Yozgat 2006 in einem Internet-Café in Kassel, einen der NSU-Morde. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kostproben | Kommentare deaktiviert für Kostprobe „Der Mordfall Halit Yozgat“ am 18.04.2022 – Drei von sieben Schichten eines Verbrechens

Aus dem Ensemble: Barno Ismatullaeva sprang in Essen kurzfristig als „Suor Angelica“ ein.

Am 24. April stand am Aalto-Theater in Essen „Il Trittico“ von Giacomo Puccini auf dem Spielplan. Sopranistin Barno Ismatullaeva ist dabei kurzfristig für die Hauptrolle der Suor Angelica eingesprungen.

Barno Ismatullaeva (Foto und Copyright: Ralf Mohr)

Im Jahr 2019 hatte Barno Ismatullaeva ihr Debüt in dieser Rolle am Tiroler Landestheater Innsbruck.

Mehr dazu

Veröffentlicht unter Allgemein, Aus dem Ensemble | Kommentare deaktiviert für Aus dem Ensemble: Barno Ismatullaeva sprang in Essen kurzfristig als „Suor Angelica“ ein.

Aus dem Ensemble: Daniel Miroslaw singt den „Escamillo“ in Bizets „Carmen“ in Düsseldorf

In der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf steht Georges Bizets Oper „Carmen“ in einer Inszenierung von Carlos Wagner auf dem Programm.

Daniel Miroslaw (Foto und Copyright: Ralf Mohr)

Bassbariton Daniel Miroslaw singt die Rolle des Escamillo.

Mehr dazu

Veröffentlicht unter Allgemein, Aus dem Ensemble | Kommentare deaktiviert für Aus dem Ensemble: Daniel Miroslaw singt den „Escamillo“ in Bizets „Carmen“ in Düsseldorf

Aus dem Ensemble: Kiandra Howarth singt die Freia in Wagners „Rheingold“ an der Oper Zürich

Unter der Leitung von Gianandrea Noseda wird an der Oper Zürich Wagners „Ring“ auf die Bühne kommen. Intendant Andreas Homoki wird selbst inszenieren. Kiandra Howarth wird in der Rolle der Freia im „Rheingold“ zu sehen und zu hören sein.

Kiandra Howarth (Foto und Copyright: Volker Hanuschke)

Premiere von „Rheingold“ ist am 30. April.

Mehr dazu

Veröffentlicht unter Allgemein, Aus dem Ensemble | Kommentare deaktiviert für Aus dem Ensemble: Kiandra Howarth singt die Freia in Wagners „Rheingold“ an der Oper Zürich