40 Jahre GFO und Auszeichnung der Produktion „Lot“ mit dem GFO-Wanderpreis

»40 Jahre GFO und Auszeichnung der Produktion „Lot“ mit dem GFO-Wanderpreis«

Die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover hat nicht nur herausragende künstlerische Leistungen im Bereich des Musiktheaters zu bieten, viele ihrer Bürger setzen sich engagiert für den Erhalt dieser Musiktheaterkultur ein.

Wie in jeder Spielzeit haben die Mitglieder der Gesellschaft der Freunde des Opernhauses Hannover e.V. (GFO) abgestimmt und die beste Neuinszenierung der vorangegangenen Spielzeit gewählt. Für die Spielzeit 2016/17 hat die Uraufführung von Battistellis Oper „Lot“ die meisten Stimmen erhalten und wird mit dem GFO-Wanderpreis ausgezeichnet. Unter der Regie von Frank Hilbrich und der musikalischen Leitung von Mark Rohde ist dem Ensemble des Opernhauses mit „Lot“ eine ganz besondere Opernproduktion gelungen, die auf allen Ebenen überzeugt hat. Der GFO-Vorstand gratuliert den Beteiligten herzlich.

Foto und Copyright: Inga Schönfeldt

Die Überreichung des GFO-Wanderpreises erfolgte am Mittwoch, den 4. Oktober 2017. Da es leider in der Spielzeit 2017/18 keine Wiederaufnahme der Siegerproduktion „Lot“ gab, wurde der Wanderpreis in diesem Jahr im Anschluss an die vorletzte Vorstellung von Hans Werner Henzes Oper „Der junge Lord“ überreicht. Es freut uns besonders, dass auf diese Weise unter anderem auch Franz Mazura, einer der wohl ältesten aktiven Opernsänger (Jahrgang 1924!) dabei sein konnte, um gemeinsam mit den anderen Künstlerinnen und Künstlern die Auszeichnung entgegenzunehmen. In „Der junge Lord“ spielte er den Sir Edgar und hatte zuvor auch die Produktion „Lot“ in der Rolle des Abraham entscheidend mitgeprägt.

Foto und Copyright: Friederike Schlömer

Die 1977 gegründete GFO, die seither in jeder Spielzeit mehrere Produktionen fördert und darüber hinaus ein umfangreiches Jugendprogramm unterhält, erscheint im Vergleich zu solchen Veteranen des Musiktheaters beinahe jung. Nichtsdestotrotz blickt der Förderverein der Staatsoper Hannover nunmehr auf 40 Jahre Vereinsgeschichte zurück, in der sich kunst- und kulturinteressierte Bürgerinnen und Bürger für den Erhalt einer hochkarätigen Musiktheaterkultur in Hannover eingesetzt haben. Das 40-jährige Bestehen der GFO wurde an diesem Abend im Anschluss an Vorstellung und Preisübergabe im Marschnersaal gefeiert.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, GFO-Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.